Gipfelbuch

Juhuiiii, wir haben das Gipfelbuch repariert und freuen uns auf eure neuen, hoffentlich zahlreichen Beiträge.

😉 😉 😉

Bitte sende uns deinen Text per E-Mail an kuehnismarkus@hotmail.com und wir werden ihn dann sehr gerne veröffentlichen. Vielen Dank.

Anita, 24. September 2022

Tolle – eindrückliche Tage im Wallis

Die Wettervorhersage war zuerst nicht gerade vielversprechend – doch wie so üblich ändert es ja auch ständig. Durch den Lötschbergtunnel gefahren- strahlte uns die Sonne entgegen und schnell machten wir unseren Rucksack leichter und haben die Regensachen im Schliessfach in Täsch verstaut. Mit dem Taxi «Rocky» gings mit schnellem Tempo zur Täschalp 2205 m.ü.M – wo wir gemütlich zur Täschhütte 2701 m.ü.M wanderten und uns an die Höhe an klimatisierten. Am 2.Tag Aufstieg zur Pfulwe 3154 m.ü.M und es erwartete uns einen traumhaften Ausblick auf das Matterhorn. Abstieg über Fluhalp zum Grünsee bis zur gastfreundlichen Lodge Ze Seewjinen 2295 m.ü.M immer mit dem Weitblick auf Gletscher und dem Matterhorn. Mit wenigen Wolken und angenehme Temperaturen und trocken empfand man die Wanderung als sehr angenehm und teils etwas müstisch. Doch war volle Konzentration gefordert um jeden Fehltritt zu vermeiden. Wie vorhergesagt – soll es einen Temperatursturz und auch Schnee geben – noch kaum zu glauben. Am Morgen erstrahlte die Umgebung mit einem leicht gezuckerten Weiss und es war tatsächlich kalt geworden. Wanderung zur Riffelalp 2210 m.ü.M und dann fahrt mit dem Zügli zum Rotenboden 2815 m.ü.M. Von dort starteten wir die Wanderung über den oberen Gornergletscher zur Monte Rosa Hütte auf 2882 m.ü.M. Immer wieder die Hütte im Blick und doch noch weit weg- marschierten wir über den immer kleiner werdender Gornergletscher durch grosse Steinmorenen zu unserem grossen Ziel – die Monte Rosa Hütte. Es ist ein kunstvolles Objekt und wenn man bedenkt, dass sie einmal auf einem Gletscher stand und jetzt nur noch im Geröll. Ein spezielles faszinierendes Bauwerk und kaum eine Matratze in den Mehrbettzimmer war gleich gross. Mein Schlafplatz war im Kajütenbett oben mit Fenster direkt auf das Matterhorn – überwältigend. Nach einem feinen Z’morga starteten wir bei Sonnenaufgang und wolkenlosen Himmel in den sonnigen Tag und wanderten auf dem alten Hüttenweg entlang dem Grenzgletscher zum Gornergletscher und mussten um wieder an Höhe zu gewinnen, über eine Leiter hinaufklettern- um auf den Höhenweg zukommen. So hat sich unser Kreis wieder geschlossen und wir kehrten gemütlich wieder retour zum Rotenboden wo wir wieder den Touristen von Zermatt begegneten (und das nicht wenig). Wir leisteten uns die Gornergratbahn und kehrten zurück nach Zermatt und reisten weiter nach Täsch um unser Schliessfach zu entleeren. Nach der Mitteilung von einer Zugspanne hatten wir uns entschlossen , von den super Service vom Taxidienst «Rocky» zu profitieren der uns auf dem geraden Weg nach Visp. Herzlichen Dank Markus für die fachkundige Führung unserer Gruppe und dir Andrea für die Administration.

Es war einfach nur Genial und bin nur Dankbar, dass ich ein Teilnehmer sein durfte.

Anita Popp, Steinach

Claudia, 22. September 2022

Liebe Andrea, lieber Markus

Es ist sehr schwierig, das Erlebte in passende Worte zu fassen😉…

Es war einmalig, schon die Tatsache, dass der Wettergott viel gnädiger war als wir hoffen durften. So kamen auch wir in  den Genuss von viel Sonne und zudem noch spannenden Wolkenbilder und reizvolle Stimmungen am Himmel. Der ganze Weg, angefangen bei der Täscher Alp zur Täschhütte und dann weiter über abwechslungsreiche Pfade mal mit Felsblöcken bespickt, dann wieder über eindrückliche Gletscherlandschaften vorbei an ganzen Herden von Steinböcken, war sehr attraktiv und wunderbar. Dazu kam die tolle, hilfsbereite Gruppe und natürlich nicht zuletzt die kompetente und fachkundige Führung durch Markus.

Glücklich und dankbar, solche Impressionen noch selber erleben zu können, habe ich meinen Energiespeicher wieder voll aufladen können in dieser einmaligen Naturlandschaft. Ganz herzlichen Dank euch beiden, dass ihr uns solche Erlebnisse möglich macht. Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Mal.

Sara, 19. September 2022

Liebe Andrea, lieber Markus

Danke Euch herzlich für das erneute Bergerlebnis. Bei mir halt immer noch mit viel Kopfarbeit verbunden. Je mehr ich mich mit der Bergwelt vertraut machen kann, mich darin zu bewegen lerne und auf lustige Gesellschaft und allerbeste Unterstützung von Markus zählen darf, bin ich auch diesmal mit viel Freude im Gepäck zurückgekehrt. 

Obwohl mir die Gletscherwelt noch etwas Angst-Herzklopfen bereitet, freue ich mich auf die 2023-Tour. Danke und bis bald.

Yvonne und Claudia, 8. September 2022

Wir sind schon das ganze Jahr „chribbelig” für unseren höchsten Tessiner Piz Adola. Am 06. September war es dann soweit. Vor lauter freudiger Nervosität kaum geschlafen, um 04.00 Uhr aus den Federn gings dann endlich los. Wir hatten wieder einmal das perfekte Timing bezüglich Wetter und Abmarschzeit. Um 08.30 Uhr standen wir auf dem Gipfel mit bombastischer Weitsicht und wolkenlosem Himmel. Es war ein grandioses Erlebnis. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Markus für seine stets ruhige und überlegte Art zu führen und die immer treffsichere Routenwahl. Ein grosses Dankeschön auch an Andrea fürs rotieren im Hintergrund damit organisatorisch immer alles bestens klappt. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Abenteuer im 2023. Yvonne und Claudia

Anita, 20. September 2021

Hüttentrekking Glacier 3000
Was für ein Wetterglück. Am Anreisetag genossen wir die Zugfahrt zum Col du Pillon bei Regen.
Die zwei Hauptwandertage zur Hängebrücke über Gletscher – zum Arpelistock – hinunter zur Geltenhütte bei wunderschönem Wetter, wunderbare Naturbilder, Seen, Gletscher, Blumen und eine traumhafte Aussicht auf die bekannten Bergspitzen im Wallis. Am letzten Tag kam der angesagte Regen – teils Schnee und wir machten uns auf gerne wieder auf die Heimreise.
Eine tolle Gruppe, gute Führung und viele schöne gemütliche Stunden zusammen. Toll war’s.
Herzlichen Dank Markus und Andrea für die gute Führung und Organisation.

Anita, 16. September 2020

Wiedereinmal mehr durfte ich 4 bereichernde Tourentage auf dem Hüttentrekking erleben.
Eindrückliche Naturbilder wie weisse Berge, Gletscher und Seen, Blumen und glitzernde Steine bereicherten unsere Tour. Geselligkeit kam nicht zu kurz bei einem gemütlichen Apero und hatten genug Erholungszeit in den Hütten.
Herzlichen Dank für die gut organisierte und geführte Tour, es war einfach ein schönes Erlebnis über
die Gipfel vom Tessin ins Wallis zuwandern.
Anita Popp

Theo, 15, August 2020

Liebe Andrea, lieber Markus. Einmal mehr war die Tour mit Markus super. Er versteht es immer wieder uns zu begeistern. Vielen Dank für die gute Organisation. Wir haben uns in beiden Unterkünften sehr wohl gefühlt. Liebe Grüsse und bis bald

Gabi, 1. August 2020

Liebe Andrea, Lieber Markus. Endlich klappte eine schon lang angedachte Idee und uns gelangen trotz verschiedenster Wetterkariolen gleich zwei Grate auf den Salbit. Es waren eindrückliche und spannende Erlebnisse. Ganz nebenbei hatte ich an einem Regentag die ersten Jazzstunden.Ich genoss die heimelige und gemütliche Hüttenatmosphäre, die traumhafte Landschaft, den wilden, spektakulären und ausgesetzten Fels und natürlich die fachkundige Begleitung durch die Kletterrouten. Ein grosses Dankeschön dem Kühnis – Team. Liebe Grüsse Gabi

Gerhard, 2. Juli 2020

«Liebe Andrea, lieber Markus. Vorgestern (30.6.) um 9 Uhr stand ich mit Markus auf dem Bietschhorn. Leider hat sich dort oben gerade in diesem Moment eine Fön-Wolke breit gemacht, obwohl ringsum tollstes Wetter war. Aber das ist auch wirklich schon der einzige «Schwachpunkt». Ansonsten waren die Verhältnisse perfekt. Der Weg von der Hütte auf den Gipfel führt u.a. über einen langen – und für mich – anspruchsvollen Kletter-Grad. Und so wird mir diese Tour in besonderer Erinnerung bleiben. Markus hat mich – wie immer – souverän auf den Gipfel und wieder zurück in die Bietschhorn-Hütte geführt. Die 2 Hütten-Frauen haben uns sehr nett und aufmerksam bewirtet. Es war also rundum ein tolles Erlebnis. Vielen herzlichen Dank auch für die gewohnt professionelle Organisation. Hoffentlich klappt’s im nächsten Jahr wieder!!Herzliche Grüsse aus dem Bernbiet Gerhard»

Gabi, 14. Juni 2020

Klettertage in der OstschweizTrotz Wetterkapriolen sind uns tolle Erlebnisse im Alpstein, im Rheintal und im Glarnerland gelungen. Wie immer hatte Markus super Ideen – wir erlebten grandiose Stimmungen beim Ueberschreiten des ausgesetzten Rittergrades der Altenalptürme, trainierten im Rheintal im Klettergarten und bestiegen bei warmen Wetter und erfrischendem Föhnwind den Brüggler im Glarnerland.
Danke für diese unvergesslichen Erlebnisse – natürlich komme ich bald wieder…
Lieben Dank und viele Grüsse

René, 4, Juni 2020

Guten Morgen Andrea und Markus. Vielen herzlichen Dank für die Bilder. Es war ein traumhafter, lernreicher, eindrücklicher einfach sensationeller Tag mit Markus. Es hat riesig Spass gemacht und wir kommen gerne wieder. Ich wünsche Euch eine gute Zeit und bis hoffentlich bald wieder mal. Gruss René

Ruedi und Margot, 11. März 2020

Liebe Andrea, Lieber Markus Wir danken Euch herzlich für Euer grosses Engagement für unsere Tourenwoche.
Einmal mehr hat alles gut geklappt: Der Platzlwirt hat uns sein gepflegtes Haus angeboten und jeden Tag haben wir die gute Küche genossen. Im Wildschönau findet Markus immer sehr gute Verhältnisse auch bei wenig Schnee. Wir danken herzlich auf für die vielen Bilder, die helfen uns die Ferien zu verlängern. Liebe Grüsse aus dem sonnigen Widnau Margot und Ruedi

Trix und Claudia, 18. Februar 2020

Einmal mehr freuten wir uns auf die Skitourentage mit Markus und den mittlerweile vertrauten Mit-Tüüreler! Die Umgebung der Bielerhöhe faszinierte durch die tollen Berggipfel und einigermassen windgeschützten Täler und Mulden, was während der stürmischen Sabine auch das Touren erlaubte. Markus versteht es mit viel Ruhe, Zuversicht und seinem vertieften Bergführerkönnen, bei jeder Witterung seinen Gästen angepasste tolle Erlebnisse und Highlights im Schnee in die Herzen zu zaubern. Genüsslich berichten alle abends beim feinen Essen der daheimgebliebenen Freundin und sie spürt unser aller Strahlen – auch wenn sich die Sonne dieses Jahr vornehm zurückhielt… «Wir kommen wieder, denn wir sind Brüder» – und Schwestern – und freuen uns auf den nächsten Trip!
Claudia und Trix

Gabi, 17. Januar 2020

Pulverschnee und Sonnenschein
Unsere 5 Tage rund um Davos waren nicht zu toppen: Pulverschnee vom Feinsten, unberührte Hänge, Sonne ohne Ende, super Gruppenathmosphäre, eine gemütliche Unterkunft mit feinem Essen…
Herzlichen Dank für Organisation, Begleitung und Unterstützung. Ich freue mich schon auf das nächste Event.
Liebe Grüsse Gabi

Werner, 12. November 2019

Herbstresumee!
An all meine Bergfreunde und Andrea und Markus
Zuerst herzlichen Dank an Andrea und Markus, dass ich immer wieder das Bergfieber weg bringe wenigstens für ein paar Tage oder Wochen. 

🙂

Die Betreuung vor und während der Tour sind nicht zu toppen
Auch an meine Bergfreundinnen und Bergfreunde
Ein herzliches Berg Heil, wie ihr diesen Sommer so viele Gipfel abgegrast habt bis zu etlichen 4000er, eine Superleistung, auch für die wo weniger hoch aber immer sportlich, kollegial und mit Herzblut beim steigen und beim festen sind !! BRAVO
Ist ja manchmal genau so wichtig wie die Berge….
Die 2. Woche im Juli hat uns aufs Zervreilahorn geführt ein drei Jahre alter Wunsch ist erfüllt.
In der 1. Septemberwoche der 30 jährige Traum, den Cavardiras zu besteigen, kurzfristig 3 schöne Tage gebucht und raufgeklettert. Ich habe den Grad vor 30 jahren wegen Schlechtwettereinbruch nicht machen können und Markus hat den Grat mit 12 Jahren mit seinem Vater bestiegen und jetzt 30 Jahre danach stehen wir beide zusammen auf dem Gipfel voller Freude!! Es war schon happig für mich, gebe ich zu.
Dann folgte die bekannte grandiose Tour im Stubaital von Hütte zu Hütte mit steilen Gräten, langen Gletschern und Nächten bei Musik u Tanz und Gesang, was will man mehr!!
Die obligaten Tage in Chiavenna in der 1. Oktoberwoche mit den Klettereien in Chiavenna, im Val Badengo ins Tobel und wieder herauf und in den Klettergärten von Uschione und wen trifft man in Chiavenna, natürlich Gaby mit Begleiterinnen auf Wandertour, so geniessen wir die Klettertage auch noch am Abend Ja und als Abschluss der Saison am 4.11.19 wo wollen wir hin, wo regnet es nicht und wo scheint die Sonne, nirgends im Alpenraum, ausser im Tirol. In Nassereith finden wir eine tolle Wand mit vielen Routen und die Rolling Stones Route hat es uns angetan. Ein super schöner Herbst in den Bergen mit allen Varianten von Trekking bis Klettern durfte ich mit Euch Bergfreunden und Andrea u Markus erleben
Vielen vielen herzlichen Dank an ALLE
Bis bald wieder irgendwo
Leider kann ich am Fotoabend nicht dabei sein und habe deshalb diese Zeilen geschrieben.
Meine Steirische Harmonika bringt mich wieder mal an ein Seminar in Augsburg
Liebe Grüsse , Berg Heil und Pfüati bis bald
Werner Heeb

Ebneter’s, 9. September 2019

Endlich hat es geklappt. Was lange währt, wird gekrönt von einem einmaligen Erlebnis! Wir waren dank umsichtiger Planung auf dem Dach der Alpen – Mont Blanc 4810 m.ü.M.! Was hatten wir für ein Wetterglück, traumhaftes Nebelmeer, wenig Wind, grandiose Aussicht es stimmte alles. Nur auf die blauen Zehen hätte ich verzichten können, ein Andenken das lange bleibt! Wir danken Markus und Andrea für die stets super Organisation und Führung. DANKE!!!!!! Wir freuen usn auf die nächsten Touren, sportliche Grüsse Judith und Meggie

Petra und Gabi, 22. August 2019

Liebe Andrea, lieber Markus,
nachdem wir in knapp 7 Stunden über die Keschnadel kraxelten, ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: wir genossen den spektakulären graziel gewundenen Biancograt auf den Piz Bernina, übernachteten in der uurigen Marco e Rosa Hütte und hatten traumhafte Stimmungen beim Abstieg in die Diavolezza.
Herzlichen Dank für die gute Organisation und vertrauensvolle Begleitung während unserer Hochtourentage.
Liebe Grüsse und bis auf bald.
Petra und Gabi

Gerhard, 25. Juli 2019

Liebe Andrea, lieber Markus
Die Tour auf den Dom Anfang Juli liegt zwar schon eine Weile zurück und ich hatte bisher keine Zeit, mich für die tolle Organisation und die super Begleitung auf den höchsten Schweizer zu bedanken. Dafür aber jetzt :-): es war – wie immer – super schön und ich habe die Tour trotz des wenig freundlichen Wetters am Gipfeltag sehr genossen. Vielen herzlichen Dank für Alles und ich freue mich schön auf die nächste Tour.
Liebe Grüsse aus der Region Bern
Gerhard

Gabi, 18. Juni 2019

Endlich stimmten Wetter und Bedingungen und wir durften einige Tage bei Sonnenschein im griffigen Fels des Alpsteins klettern!
Wir genossen das gastfreundliche Berggasthaus Bollenwees und erreichten von dort in kurzer Zeit viele reizvolle Routen.
Danke für diese schönen Erlebnisse – es macht Lust auf weitere Ziele.

Werner, 6. Juni 2019

Lieber Markus und liebe Andrea
herzlichen Dank die drei Tourentage im Grand Combin Gebiet waren wieder mal super und wurden durch die 2 Tage am Pilatus an der Kletterwand ( hurra noch nichts verlernt seit letztem Jahr ) und der Besteigung des Rosenhorns mit der Gratüberschreitung und der endlosen Abfahrt 1965 Höhenmeter vom Gipfel bis ins Bachbett mehr als belohnt. und das im Juni. Super!!!!
die Bilder mögen sprechen
liebe Grüsse
Werner

Thomas und Daniel, 30. Mai 2019

Finsteraarhorn – Gut Ding will Weile haben 

Mit Geduld und Verschiebungsgeschick gelang uns bei traumhaften Bedingungen eine super Tour auf’s Finsteraarhorn.
Lieben Dank euch beiden, Andrea & Markus, für eure Flexibilität und Koordination um das fast Unmögliche möglich zu machen. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste gemeinsame Tour :-))
Beste Grüsse, Thomas & Daniel

Märk, 1. April 2019

Hallo Suldener Auch von meiner Seite ein grosses “Vergelts-Gott” an die ganze Gruppe und natürlich auch an Mäk.
So viele tolle Erlebnisse mit euch erlebt, im Schnee, am Berg, beim Bier und beim singen….War genial, Merci!!!!!
Herzliche Grüsse Märk

Gerhard, 31. März 2019

Liebe Andrea, lieber Markus
Vor lauter Vorbereitung auf meine nächste (grosse) Tour bin ich noch gar nicht dazu gekommen, mich für die super geilen Tage in Sulden zu bedanken. Es hat wieder einmal einfach Alles gepasst. Die Gruppe, der Schnee, das Wetter, die Unterkunft, die Aufstiege, die Abfahrten mitten durch Gletscherspalten, das Abseilen im engen Couloir … einfach super. Hab’s sehr genossen, herzlichen Dank für die Betreuung vor Ort und die Vorbereitung.
Liebe Grüsse aus Bolligen
Gerhard

_

Werner, 24. März 2019

Hoi Markus und Andrea und die ganze Gruppe Sulden im Almrausch!
Markus du toppst dich selber!!!
Touren mit Dir ist für uns in der Gruppe ein Traum, die Berge von der Suldenspitze in dauernder Sicht auf die Königsspitze und den Ortler an Traumtagen mit knietiefem Pulverschnee durch endlose Hänge spuren, zwischen Gletscherwänden hinunter wedeln bis wir ATEMLOS in der Almhütte auf den Bänken wedeln, ( mehr verrate ich nicht )
ich träume heute noch mit offenen Augen von der Suldenwoche !
Bergfieber von der schönsten Sorte !
Danke Dir Andrea und Markus
Danke der ganzen Gruppe
IHR SEIT SPITZE !!!!!
liebe Grüsse an alle
Werner

Von Claudia an Werner 26. März 2019

Hallo Werner,
Hallo Andrea und Markus Ich kann Werner in seiner Aussage absolut unterstützen!
…es war einfach genial!!! … mehr sage ich auch nicht! ;-))und natürlich noch ganz herzlichen Dank an euch, Andrea und Markus, einmal mehr für die super Organisation und Führung!!!!as liabs Grüassli an dia ganz Gruppa!
Claudia

Dagmar, 28. Februar 2019

Skitourentage in Sedrun
Einmal mehr hat Markus sein Gespür für die guten Hänge gezeigt und wir konnten nicht nur im Firn – und das im Februar … – sondern auch in tollen Pulverhängen unsere Kurven ziehen. Danke auch der Gruppe für die herzliche Aufnahme. Und last but not least, auch das Essen war sehr fein. Die Suppen im Cruna der absolute Hit.
Ich freue mich auf weitere Touren. Tausend Dank Dagmar

Gabi, 15. Februar 2019

Wieder einmal liegen prächtige Tage im Tiroler Schnee hinter uns.
Wie immer war alles perfekt: pulvrige schneebeschienene Hänge, ein gemütliches Hotel mit leckerem Essen, eine unkoplizierte lässige Gruppe, kompetente Leitung und Unterstützung durch Markus und im Hintergrund perfekte Organisation durch die Wetterfee Andrea.
Herzlichen Dank für alles. Ich freue mich auf weitere Abenteuer.
Gabi Nowak

Erwin, 4. Februar 2019

Am 24./25.1.2019 durften wir mit Markus zwei ausserordentlich schöne Tourentage auf den Hochwang erleben. Wetter super, Führer überdurchschnittlich und Schnee fantastisch. Wir wurden im wahrsten Sinne von den Gipfeln in die Täler pulverisiert

Guido, 20. Januar 2019

Hoi Zämä. Markus hat für uns einmal mehr ein ganz tolles Tourenprogramm zusammengestellt und optimal auf die Witterung abgestimmt. Mir scheint er hat auch einen ganz guten Draht zu Petrus, denn der hat zunächst für eine stattliche Menge Pulverschnee und dann für zwei Schneetage mit Supersonnenschein gesorgt. So war das, was wir zum Abschluss der Tourentage erleben durften „allerfeinste Sahne.“ Herzlichen Dank nochmals euch beiden für die Organisation dieser tollen Tage.

Barbara, 19. Januar 2019

Herzlichen Dank für die wunderbaren Tage im Engadin. In jeder Wetterlage wurde eine optimale Tour geplant die jede ihren Reiz hatte 😉

Anita, 18. Januar 2019

Markus und Pulverschnee – was für eine Kombination! Und wenn sich noch die Sonne dazugesellt, ist die Welt mehr als in Ordnung. Da bewältige ich Hänge, die ich mir nie zutrauen würde, und das anfängliche “Jesses nei” verwandelt sich in Jauchzer und Begeisterung.
Danke Andrea und Markus für die Organisation und Gestaltung der Engadiner- Tage und der feinen Gruppe, mit der es immer wieder Spass macht.

Gabi, 29. Oktober 2018

Klettern im Tirol
Kurz vor dem Wintereinbruch durfte ich spannende und schöne Klettertage im Tirol verleben.
Wir genossen sonniges und warmes Wetter und kraxelten an der Geierwand, umkreist von Adlern und Mauerseglern…
Einmal wieder darf ich auf schöne Tage zurückblicken. Vielen Dank für Organisation und Betreuung. Ich freue mich schon auf die nächsten Routen.
Herzliche Grüsse
Gabi

Jörg, 3. Oktober 2018

Liebe Andrea, Lieber Markus War im August in Peru und habe meinen ersten 6000er plus zwei 5500er gemeistert. Habe dabei gemerkt wieviel ich von dem was ich bei Markus gelernt habe, anwenden konnte. Ohne Dich Markus hätte ich das nie im Leben machen können. An dieser Stelle mal ein ganz großes Dankeschön für alles was Du mir beigebracht hast!!! 😉 Ganz herzliche Grüße aus Mainz,
Euer Jörg

Werner, 22. September 2018

Sali Markus und Andrea
nach spontaner Anmeldung und ohne Vorinfo treffe ich auf die Gruppe in Erstfeld und Intschi und lerne in der 1. Hütte die Leute ein bisschen kennen. Am 2. Tag kam allerlei zu Tage und in der 2. Hütte hab ich mehr gewusst ( u Heilwasser getrunken ) am schönsten Tag über den Spannort Gletscher im Steilabstieg auf die 3. Hütte, da hab ich spät am Abend das erlebt, was ein Hüttentrekking wirklich wert ist…..
und schon eine Woche später stehe ich mit Markus nach einer super schönen Klettertour auf meiner Roggspitze hinter der Valuga ( Arlberg ) schon vor 35 Jahren stand ich unter dieser Wand und musste wegen Schlechtwettereinbruch umkehren. So hat die Wand mich sooo lange warten lassen. Noch 9 Monate davor haben wir ( Markus u ich ) im frisch verschneiten Pulver die Wand von der Gegenseite betrachtet und uns geschworen, dass die Wand heuer noch fällig wird. Endlich… und wie schön!!!!
Danke Markus, du hast es einfach im Griff, wenn ich mit Dir unterwegs bin, herrscht immer schönes Wetter und natürlich sind die Touren, sei es klettern, Skitour oder Trekking nie zu toppen. Du bist einfach super.
Danke auch Andrea für deine cleveren Organisationen mit einem Humor, der einem die Berge hinauf treibt und natürlich mein unheilbares Bergfieber in erträgliche Masse bringt. Ich schwör dir aber !! Mein Bergfieber lässt mit euch beiden auf diese Weise nie nach!!! Bis zur nächsten Tour dauerts ja nicht mehr lange
Danke, Danke, Danke
Werner

Ursi, 18. September 2018

Liebe Andrea und lieber Markus
Danke, für das superschöne Hüttentrekking-Bergerlebnis. Grossen Dank auch für die achtsame Führung und die Rundumbetreuung 😉 Ein Hüttentrekking mit Langzeitwirkung:
– supertolle Geselligkeit und Bergfreundschaften
– dank “Tischgebeten” ist der Schnaps Medizin 😉
– neue Wege gegangen, der Natur ganz nahe
– Glücklich 😉

Mit guten Grüssen Ursi

Anita, 17. September 2018

Lieber Markus, liebe Andrea,
Unbekannte Innerschweizer Berge, Hütten und den Glattfirn mit einer feinen Gruppe zu erkunden, hat grosse Freude gemacht. Vielen Dank für die kundige Führung, Organisation und die Fotos.
Einen lieben Gruss von einer lustigen Badenixe vom Leidsee.
Anita

Guido und Antonia, 4. September 2018

Wieder einmal mehr — durften wir zwei Gipfelerfolge im Berner Oberland erleben. Nach etwas Anfangsschwierigkeiten (Gletscherspaltenübung) erreichten wir bei besten Verhältnissen die Jungfrau und den Mönch.
Markus hat uns in jeder Situation sicher ans Ziel geführt. Wir bedanken uns bei euch beiden Andrea und Markus für das tolle Erlebnis.
Bis bald: Antonia u. Guido

Ebneter’s, 30. August 2018

Wow, diese Hochtour Nadelhorn wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Alle andern Seilschaften haben abgebrochen, verständlich bei viel Wind und gefühlte minus 40 Grad! Dank der Topführung und Unterstützung von Markus haben wir ein weiteres Ziel erreicht! Bereits der Hüttenanstieg zur Mischabelhütte bei garstigem Graupelschauer hatte es in sich. Herzlichen Dank auch dir Andrea für die stets gute Organisation, Du bist eine grosse Unterstützung für Markus und uns! Wir freuen uns auf weitere grandiose Touren Judith + Meggie

Claudia und Yvonne, 18. August 2018

DufourspitzeLiebe Andrea, lieber MarkusBei traumhaften Bedingungen durften wir den höchsten Punkt der Schweiz erleben. Die “Knochen” spüre ich zwar schon noch ein wenig nach der Anstrengung, aber das einmalige Erlebnis, die tollen Eindrücke und sicher auch ein klein wenig Stolz wird immer in bester Erinnerung bleiben. Einmal mehr hast du, Markus, uns souverän neben den Gletscherspalten, über Felsen und durch das “ewige” Eis zum Gipfel und wieder zurück geführt und uns damit dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht; dafür ganz, ganz herzlichen Dank!
Auch dir, Andrea, vielen lieben Dank für die tolle Organisation im Hintergrund!
Wir freuen uns schon auf die nächste Tour!!!!
Herzliche Grüsse, Claudia (und sicher auch im Namen von Yvonne

von Meggie an Yvonne und Claudia, 20. August 2018
Herzlichen Glückwunsch zum höchsten Schweizer! Die Fotos sprechen für sich! Gute Erholung! Sportliche Grüße aus Zermatt Judith + Meggie ☀️

Gabi und Familie, 25. Juli 2018

Spannende, abenteuerliche und aufregende Tage liegen hinter uns.
Nach Akklimatisation auf dem Säntis wohnten wir im Diavolezzaberghaus mit atemberaubendem Blick, kraxelten über Geröll auf den Piz Trovat, überquerten bei Traumwetter den Gletscher – hatten dabei engen Kontakt mit Spaltne – und durften schliesslich im kühlen Nass österreicher Schluchten erforschen.
Und fühlten uns immer sicher und kompetent begleitet.
Herzlichen Dank für die wunderbaren Tage, bei denen alles stimmte und die Lust auf Weiteres machten…Chrisha, Eva, Tristan, Leon, Oscar, Stephan & Gabi

Werner, 18. Juli 2018

Liebe Andrea u Markus
Es war wie immer mit Euch, genial!
geniale Zufahrt über Schuders ins Aelpele , auf wilden Pfaden bis fast zur Wand gefahren, endlich mal eine von den Kirchlispitzen erklettert, halbifüfi, und dann der Schijenzan, hab selbst nicht geglaubt , dass ich da hinauf komme :),und zum Dritten der Klettersteig in an der Sulzfluh. Sie haben meine Ausdauer und mein Können gefordert. es war SPITZE!!
liebe grüsse u macht weiter so
Werner

Daniel, 13, Juli 2018

Dank dir Markus fühlte ich mich auf meiner ersten Tour am Seil immer sehr sicher.
Dieses schöne Erlebnis am Piz Kesch weckt natürlich die Lust auf weitere Touren. Herzliche Grüsse
Daniel Enzler

Barbara, 5. Juli 2018

Lieber Markus und liebe Andrea. Was für eine wunderbare erste Hochtour für mich und meinen Papa. Herzlichen Dank für diese schöne Erinnerung! Perfekter Berg, perfekter Gletscher, perfekte Gruppe. Schön dass auch du Andrea dabei warst. Liebe Grüsse Barbara

Gerhard, 21. Juni 2018

Liebe Andrea, lieber Markus
Am 20.6.2018 um 7:30 stand ich zusammen mit Markus auf dem wunderschönen Silberhorn und ein paar Stunden später dann auf der Jungfrau im Berner Oberland. Damit wurde ein lange verfolgtes Ziel endlich Realität. Ich bin überglücklich, dass das geklappt hat und danke Euch Beiden sehr herzlich für die tolle Planung (wie immer perfekt!!).
Es war eine sehr abwechslungsreiche und herausfordernde Tour mit einem wunderschönen Hüttenzustieg, toller Felskletterei, langen und steilen Firnpassagen … und … und … und. Zum Glück waren dieses Mal auch die Bedingungen ideal.
Markus möchte ich ganz speziell für die super Unterstützung auf der ganzen Tour danken. Ohne die perfekte Vorbereitung am Vortag (spuren), wär’s um Einiges schwieriger geworden.
Ich freue mich auf weitere gemeinsame Bergerlebnisse im kommenden Jahr.
Liebe Grüsse aus dem Bernbiet
Gerhard

Betschon’s, 27. April 2018

Zugegeben, die Bedingungen (viel Schnee, warme Temperaturen und null Wind) machten es Markus einfach. Aber er holte trotzdem noch mehr raus, als man erwarten konnte. So fand er trotzdem immer noch eine unverspurte Abfahrt durch die gigantische Gletscherwelt der Monterosa, was uns dann jeweils zum Jauchzen brachte. Markus führte uns sicher über Eis- und Felsgrate auf Pollux und Castor. Dank seinen motivierenden Worte schafften wir es durch die dünne Höhenluft sogar auf die Dufourspitze.
Vielen Dank an Markus und natürlich auch an Andrea, die alles super organisierte.
Viele Grüsse
Elfe

Antonia und Guido, 25. April 2018

Liebe Andrea, lieber Markus
Vielen Dank für das tolle Skivergnügen im Aletschgebiet. Wir konnten bei Kaiserwetter zwei herrliche Skitage erleben. Wir sind beeindruckt von der grandiosen Bergwelt. Wie immer wurde von Euch beiden die ganze Tour super organisiert und Markus fand auch immer die besten Hänge zum Abfahren.
Wir freuen uns auf weitere Bergerlebnisse mit Euch. En lieba Gruess

Familie Zwick, 16. April 2018

Lieber Markus, liebe Andrea
Zusammen mit Markus durften wir am vergangenen Freitag bei wunderbaren Verhältnissen von Wasserauen aus den Säntis besteigen. Ein grosses Dankeschön geht an Markus für diese unvergessliche und schöne Tour. Wir haben uns jederzeit sehr wohl und gut betreut gefühlt, was unser Erlebnis noch schöner und spezieller macht. Danke! Herzlichen Dank auch an Andrea für die Organisation und die wertvollen Tipps.Herzliche Grüsse
Simona, Marion & Richi

Anita und Beat, 5. April 2018

Den Osterhasen haben wir nicht gefunden…..
…… aber einmal mehr traumhafte, unvergessliche und spannende Touren mit Markus ab der Franz-Senn-Hütte. Die geniale Routenwahl, die fantastischen jungfräulichen Powder-Hänge und die “Peters-Grate” haben uns begeistert. Trotz schwierigen Bedingungen hat uns Markus einmal mehr sicher geführt. Nochmals ganz herzlichen Dank für die unvergesslichen Erlebnisse. Anita und Beat

PS: Die Zweierseilschaft mit Ladina wird für mich unvergesslich bleiben! Gruss Beat

Gerhard, 23. März 2018

Liebe Andrea, lieber Markus
Skitouren mit Markus sind immer wieder was ganz besonderes … die Organisation klappt perfekt und Markus findet auch bei schwierigen Verhältnissen super Pulverhänge. So war’s auch dieses Mal in Livigno wo wir – dieses Mal sogar mit seelsorgerischer Betreuung durch Bruder Franz – trotz nicht immer völlig überzeugendem Wetter und schwieriger Lawinensituation einmal mehr tolle Touren erleben konnten. Hat mir RIESIG Spass gemacht und so bin ich sehr gerne nächstes Jahr wieder dabei.
Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse
Gerhard

Manfred und Agi, 22. März 2018

Hoi zäme
Als Erstlingstäter durften wir mehrere Tage auf Schitour gehen mit Markus und einer eingeschworenen Sportgruppe bestehend aus einem unzertrennlichen Geschwisterpaar mit einem Sprachrohr, einem versierten Rock and Roll Tänzer im Schnee, einem Material verschleissenden Klosterbruder, einem Tourenmethusalem mit zwei Wohnsitzen, einem bestechend sicheren Schneeversteher mit aufrechtem Gang und einem von Blasen geplagten Blaufahrer im Schnee und auf der Strasse. Herzlichen Dank für das tolle Gemeinschaftserlebnis und die grosse Ausgeglichenheit in der Gruppe. So macht Wintersport Spass, wir kommen wieder!

Anita, 18. Februar 2018

Wiedereinmal mehr konnte die vertraute Gruppe zwei Tage mit Markus geniessen. Am 1. Tag auf dem Weg in die Jenatschütte war die Sicht teils sehr schlecht und am 2. Tag fuhren wir bei der Abfahrt Richtung Marmorera (Stausee) im dicken Nebel, ohne Markus keine Chance den Weg zufinden. Herzlichen Dank für die gute Führung.
Es waren sehr schöne gemütliche Tage. In der Jenatschhütte wurden wir von der Hüttencrew herzlich Willkommen und kulinarisch verwöhnt. Obwohl nicht perfektes Wetter durften wir viel schönes erleben und waren am Schluss nach der langen Abfahrt im eher nassem schweren Schnee auch etwas müde. Danke an alle von der Gruppe, vorab Markus für die Leitung und Andrea für das Organisatorische. Freue mich auf die nächsten zwei Tage im 2019 und hoffen fest auf schönes Wetter und guten Schnee und super Vorschlag für das Tourenziel.
Anita

Walti und Heidi, 15. Februar 2018

Das waren wieder vier superschöne Skitourentage!! Herzlichen Dank für die professionelle und vertrauensvolle Führung und perfekte Organisation von Andrea.
Nicht nur auf der Tour bei Sturm und Schneefall auch abends ging so richtig die Post ab, spätestens bei der Darbietung der Schuehblattler-Buam wurde die Bude gerockt. Es waren sooo gesellige und lustige Tage.
Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr…

Petra und Gabi, 15. Februar 2018

Schon wieder hat es geklappt! Dank Markus`s Spürsinn und fachlicher Unterstützung hatten wir sehr abwechslungsreiche Skitourentage in wunderschöner Landschaft. Wir durchquerten in netter Gemeinschaft die tiroler Berge und genossen traumhafte Pulverschneehänge, trotzten dem Sturm und eilten hinter Markus “frech” ins Tal – in Gedanken schon an Hefeweizen und Kaiserschmarren……
Wir freuen uns auf weitere Abendteuer!
Herzliche Grüsse an die super Gruppe und vielen Dank an Markus und Andrea.
Petra und Gabi

Juan, 13. Januar 2018

Unvergessliche Tiefschneeabfahrten in Andermatt. Die Woche hatte uns mit etwas schlechter Sicht, Schneesturm, Blitz und Donner empfangen. Doch Markus hat dem Wetter getrotzt und immer wieder tolle Tiefschneefahrten für uns gefunden. Ab dem 2. Tag aber wurden wir dann mit wunderschönem Neuschnee belohnt. Einfach unvergesslich schöne Tage in einer tollen Gruppe und mit einem fantastischen Bergführer, welcher uns immer wieder zu neuen “jungfäulichen” Tiefschneehängen führte. Wieder mal eine unvergessliche Freeride-Woche. Muchas gracias an Markus und Andrea, tolles Team!
un saludo Juan

Werner, 10. Dezember 2017

Hoi Markus und Andrea
So einen super Freeridetag am Arlberg zum Nikolaustag hätte ich mir am Abend davor nicht Mal träumen lassen. Spontan Abends um acht auf Anhieb abgemacht schon standen wir am anderen Morgen als Erste in Stuben am Lift und was wir an Pulverschnee und tollsten Abfahrten geniessen konnten, wird sehr schwierig zu toppen sein.
Dankeschön
Werner

Gabi, 31. Oktober 2017

Klettertage in Chiavenna
Wieder einmal durfte ich erlebnisreiche genussvolle Klettertage im warmen Süden verleben.
Ich habe die Tage sehr genossen und fühlte mich relaxt, frei im Kopf und Körper und super sicher unter Markus fachkundiger Anleitung.
Herzlichen Dank für die Unterstützung und Organisation.
Ich freue mich auf neue Abenteuer.
Gab

Werner, 29. Oktober 2017

Salü markus u andrea
Dem schönen wetter nach ab in den süden! 🙂 Arco war ein klettertechnischer hochgenuss 4 tage in den wänden rund um arco klettern bis zu 14 seillängen im speedy tempo!! nur noch super und dann noch der höhepunkt in chiavenna die drei seillängen in 6a+
Das hätte ich mir nicht mal träumen lassen.
Bald wieder
werner

Ruth, 31. August 2017

Liebe Andrea, lieber Markus
 Recht herzliches Dankeschön für die Übermittlung der Fotos. Das sind sehr schöne Erinnerungen.
Wir hatten ein wunderbares Gipfel-Erlebnis. Sehr gute Verhältnisse und waren mit Markus in sehr guten Händen. Mein Bruder war begeistert von der ganzen Tour.Markus und Dir danken wir für alles. Es war einfach perfekt.
 Viele Grüsse us Widnau
Ruth

Seitz, 24. August 2017

Liebe Andrea, lieber Markus
Wir durften mit Markus drei herrliche Tage in einer fantastischen Berg- und Gletscherwelt bei strahlendem Wetter erleben. Eine grandiose Bergtour im urigen Gauligebiet unter kundiger Führung war ein super Erlebnis. Wir sind mit müden Beinen und schönen Erinnerungen wieder ins Rheintal zurückgekehrt.
Wir bedanken uns herzlich bei Euch beiden für die Organisation und freuen uns bereits auf weitere tolle Bergerlebnisse.
Gruss und Dank: Antonia und Guido

Thomas, 3. August 2017

Liebe Andrea, lieber Markus
Ich möchte mich herzlich bei euch für die unglaubliche Hochtour im Monte Rosa Gebiet, welches ich und mein Bruder durch euch erleben und geniessen durften, bedanken. 16 4000er in 5 Tagen, bei tollen Verhältnissen, zwischendurch etwas Nebel und Wind, ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis. Souverän führte uns Markus über alle Grate und Gipfel. Hehe, wir waren die Einzigen, welche am 1. August 2017 auf der Dufourspitze standen und in die Sonne lachten :-))
Ich werde dieses Erlebnis allzeit in bester Erinnerung halten.
Herzliche Grüsse, Thomas

Thomas, 7. Juli 2017

Liebe Andrea, lieber Markus
Gerne bedanke ich mich bei euch für die tolle Tour auf den höchsten St. Galler. Einmal mehr war alles perfekt organisiert und der Tour stand höchstens noch das Wetter im Wege. Diesem trotzten wir und wurden vorallem beim Hüttenanstieg und am Tourmorgen bis wenige 100m unter dem Gipfel mit einer famosen Wetterstimmung beglückt. Der Gipfelanstieg war mit den 20cm Neuschnee und dem Nebel dann doch anspruchsvoller als erwartet. Routiniert führte uns Markus bis zum Gipfelkreuz. Die Abseilpassagen machten mächtig Spass, ging’s doch wie „s‘ Bisiwätter“ den Berg runter. Für Daniel und mich war es eine tolle Aufwärmrunde für unser nächstes Highlight mit euch 🙂 Herzliche Grüsse vom heissen Büroalltag
Thomas

Kläus, Edi und Hermann, 3. Juli 2017

Ringelspitz, 3. Juli 2017
Liebe Andrea, lieber Markus
Ihr habt nicht nur dem Wetter getraut, sondern auch uns. Die Besteigung der Ringelspitz wird uns in bester Erinnerung bleiben. Bei der gibt es einfach die Überraschungscoup: Ja nur zwei Stellen, da ist Handarbeit gefragt, ihr habt es bald geschafft. Du bringst es fertig die 50Plus Gruppe auf den Gipfel zu locken und lässt sie dann am Seil herunter. Es war anspruchsvoll, aber wir fühlten jederzeit sicher am Seil. Markus ganz herzlichen Dank für deinen tollen Einsatz.

Claudia, 3. Juli 2017

Liebe Andrea und Markus
…und wieder haben wir ein weiteres “Jahresziel” erreicht: den höchsten St. Galler. Dank der kundigen Führung von Markus konnten wir trotz schneebedeckten Flanken, vereisten Felsgriffen und nebelumhüllten Gipfeln den Ringelspitz erklimmen. Auch wenn die Aussicht von oben nicht so grandios war, so war es doch wieder eine bereichernde, tolle Erfahrung. Ich hab es jedenfalls genossen. Vielen Dank euch beiden, Markus für die geniale Führung und Andrea für die tolle Organisation!
Ich freu mich jetzt schon auf das nächste Projekt! Herzliche Grüsse, Claudia

Gabi, 14. Juni 2017

Herzlichen Dank für die wunderbaren Klettertage in Vallorcine: ich genoss anspruchsvolle und spektakuläre Routen durch griffigen Fels, den Blick auf die grandiosen Gipfel der Mont Blank – Region, fühlte mich beobachtet von frechen Steinböcken und Murmeltieren, umflattert von unzähligen Vögeln und Schmetterlingen, hörte das Rauschen gewaltiger Wasserfälle und liess mir am Abend Wein und leckerem Essen schmecken…und fühlte mich wie immer sicher und gut angeleitet.
Ich freue mich auf weitere Abenteuer.
Herzliche Grüsse
Gabi

Erich, 7. Mai 2017

Saisonabschluss mit einer Hammertour. Ihr habt mir ein spezielles Erlebnis versprochen und tatsächlich habe ich das dann auch erhalten!! Super Organisation inklusive Ausgang in Zermatt! (Danke Andrea ) und am nächsten Tag Wetter und Schnee wie nicht besser möglich! Klar hatte ich bei einigen Passagen auf dem Westgrat etwas weiche Knie…. aber Markus hat mich suverän um alle Hindernisse geführt! Wie immer eine super Zeit mit Markus! Nie das Gefühl von Unsicherheit! Dafür nochmal vielen Dank Markus. Nach diesen schönen Erlebnis werde ich jetzt noch etwas mit Golf zuwarten und mich sicher noch ein weiteres Jahr in den Bergen herumtreiben ! Da seit ihr zwei mit Schuld! Danke an euch beiden für ein unvergessliches Erlebnis! Ich komme wieder!!!

Juan, 18. April 2017

Salü Andrea und Markus
Gerne möchte ich mich nochmals auf diesem Wege für die fantastischen und unvergesslichen Ostertage in den Bergen bedanken. Es war für mich wieder einmal ein Riesenerlebnis mit vielen neuen und schönen Eindrücken. Auch die Betreuung und der freundschaftliche Umgang mit Markus waren wie immer einmalig, DANKE!Wünsche Euch nun einen tolle Woche und hoffentlich ein paar schöne Powder-Hänge zum geniessen.
Bis bald und lieben Gruss
Juan

Werner, 31. März 2017

Liebe Andrea u Markus
herzlichen Dank für die tollen Tourentage im Schnalstal zu Besuch beim Oetziplatz auf dem Hauslabjoch. ein wunderschöner Aufstieg auf den 2.höchsten Tiroler die Weisskugelspitze mit Rundumsicht auf fast den ganzen Alpenkamm.
danke für die tolle Organisation, schönes Hotel mit feinem Essen und gediegene Aufstiege
komme gerne wieder, und so hats die ganze Gruppe gemeint 😉 😉 😉

Peter, 19. März 2017

Die “Urner Haute Route” bei perfektem Wetter und guten Schneeverhältnissen war ein besonderes Erlebnis. Insgesamt über 5500m Aufstieg, tolle Hütten, gute Kameradschaft, lange Abfahrten über wilde Gletscher und Freiheit in der menschenleeren, weiten Bergwelt. Danke an Markus für die wie immer ausgezeichnete Führung!

Erich, 17. März 2017

Liebe Andrea, Lieber Markus, schon ist sie wieder vorbei unsere Woche 11. Wieder einmal ist es euch beiden gelungen, uns eine Herausforderung zu präsentieren, welche uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Für mich war es eine Gegend die ich noch wenig kannte und so erhielt ich eine Gratislektion in Schweizerkunde! Tolle Kameradschaft, super Wetter und das notwendige Flüssige in den kleinen, aber schönen Hütten. Ebenfalls ein grosses Dankeschön an Markus für seine Kochkünste, welche uns vor einem kalten Nachtessen bewahrt haben. Alles in allem eine super Woche mit tollen Kollegen und super Erinnerungen. Darum auch Dank an Rosi und Peter, die das ihre zu einer super Woche beitrugen! PS – In nächster Zeit werde ich Reinhard May um 4 Uhr morgens vermissen!! Ich komme aber trotzdem wieder 😉

Anita, 12. Februar 2017

Liebe Andrea und Lieber Markus, wir durften zwei wunderschöne Skitage mit Pulverschnee und blauem Himmel geniessen. Von Gargellen gestartet über die Oesterreicher Grenze in die Schweiz bis zum Berggasthaus Sulzfluh. Wir konnten auf einige schöne Schwünge im Pulverschnee zurückblicken. Von Käthi (der gastfreundlichen Wirtin) wurden wir mit einem feinem 4.Gang Menü verwöhnt. Nach einer ruhigen Nacht und einem feinem ausgebigen Frühstück sind wir Richtung Drusator gestartet. Der mächtige Berg “Sulzfluh” stand im prächtigen Sonnenlicht, eine super Stimmung. Vom Drusator über die Lindauerhütte konnten wir eine lange Abfahrt bis nach Tschagguns voll auskosten. Natürlich konnten wir an der Lindauerhütte nicht vorbei fahren, denn da gibt es den besten Kaiserschmarren! Und nach diesen grossen Portionen waren wir auch nicht mehr ganz nüchtern. Aber “lecker” war es!
Ich, als einzige Frau habe mich sehr wohl gefühlt in der 6 köpfigen Gruppe. Habe die zwei Tage sehr genossen. Dir, Markus danke für die tolle Führung an unberührte Hänge. Danke , Andrea für die ganze Organisation und alles rings um. Ihr seit ein tolles Team, macht weiter so.
Freue mich jetzt schon auf die nächsten Skitouren.

Esther, 20. Januar 2017

Lieber Markus liebe Andrea Die Skitourentage im Bregenzerwald waren das Beste, dass ich je im Schnee erleben durfte. Markus fand die ultimativen Tiefschneehänge, wo bei bestem Pulver jeder Platz für seine Spur fand. Die Skisafari ins Kleinwalsertal, vorbei am Widderstein und Hohen Ifen ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Schneetöff brachte uns ins gastfreundliche Schönebach und noch ein Stück weiter bis uns 7 km Abfahrt nach Bizau garantiert war. Auch die Kultur das Bregenzerwaldes durfte nicht fehlen, sie wurde uns bei einem Gläschen Bergheu Schnaps in der Bergbrennerei Löwen in Au näher gebracht.
Für die Frauen gab es ein weiterer Höhepunkt: Shopping Tour im Ediths in Bizau,
während die Männer gemütlich bei Bier und Flammkuchen zusammen sassen. Ein grosses Dankeschön an euch beide. Ihr habt es möglich gemacht! Ein erfolgreiches und unfallfreies 2017 wünscht euch Esther

Yvonne und Claudia, 20. Dezember 2016

Liebe Andrea, lieber Markus
Vielen Dank für die tolle Alternative zum Lawinenkurs respektive zur Skitour vom letzten Wochenende. Die so flexibel und kurzfristig organisierte Tour auf der Nordseite des Alpsteins über den Girenspitz zum Säntis mit einigen Kletterpartien war für uns eine echte Herausforderung, welche wir sehr genossen haben. Die Verhältnisse waren super, der Schnee griffig und das Wetter bombastisch! Mit ruhiger, starker und sicherer Hand führte uns Markus, wie immer über die steilen Gras- und Schneefelder, über die “Klippen” und Grate bis auf den Gipfel. Wir haben es ihm mit einer Auswahl von Weihnachtsguetzli und Röteli am Ziel verdankt. Super wars! Herzlichen Dank und euch beiden und der ganzen Familie ganz schöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2017!
Yvonne und Claudia

Guido und Antonia, 18. Dezember 2016

Tour Girenspitz – Säntis ist ein unvergessliches Erlebnis
Vielen, vielen herzlichen Dank euch beiden, liebe Andrea und Markus für die tolle und spontane Idee. Mit sicherer Hand wurden wir, durch für uns eher schwieriges Gelände, geführt. Mit tollem Wetter, angenehmen Temperaturen und herrlicher Aussicht haben wir einen super “Wintertag” erlebt. Die uns zugestellten Bilder hinterlassen einen tiefen Eindruck. Wir freuen uns auf neue Touren.
Wir wünschen der ganzen Familie Kühnis schöne Festtage und für das neue Jahr viel Gesundheit und Erfolg. Liebe Grüsse Antonia u. Guido

Gabi, 11. November 2016

Das Klettern in Südfrankreich verlängerte den Sommer – voller Genuss kraxelten wir im besten Fels, genossen die Sonne, trotzten dem Wind und hatten spektakuläre Brandung vor Augen und unter dem Hintern…Herzlichen Dank für die wie immer super Betreuung und Organisation
Gab

Werner, 6. Oktober 2016

Liebe Andrea Markus, Ladina u Ronja
Grosses Kompliment für die Besteigung des Dent du Geant in den Sommerferien.
macht weiter so!! Ihr seid eine tolle Familie!!
was uns Gäste natürlich auch zu Gute kommt, da ihr für uns Touren suchen geht in eurer Freizeit: SUPER u DANKE!!
und natürlich herzlichen Dank für die tollen Klettertouren diesen Sommer. Von Ponte Brolla bis zum Piz Badile und zum Grimselpass immer bei schönstem Wetter, das ist eine tolle Organisation von Andrea und eine Seilschaft mit Markus ist mit keinem Bergführer der Welt zu toppen. Ganz grosses Kompliment an Markus 🙂 🙂
ich komme immer gerne wieder mit Euch!!
Werner

Peter, 2. Oktober 2016

Der Südwestgrat des Gspaltenhorns mit Markus war ein Abenteuer und eine Herausforderung ersten Grades bei leicht erschwerten Bedingungen. Wir haben alle Schwierigkeiten erfolgreich gemeistert, Teamwork geleistet und nach über 10 Stunden glücklich den Gipfel erreicht. Mit Markus würde ich durchs Feuer gehen!

Hanspeter, 20. September 2016

Vier Tage Hüttentrecking mit Markus, vom Urnerboden nach Disentis – rückblickend ist das so erholsam wie vier Wochen Ferien! Und so inspirierend wie eine vierwöchige Reise! Danke auch an die Mitwandernden für die vielen guten Gespräche!

Anita, 14. September 2016

Durst, etwas schwere Glieder im ersehnten Bad mit schwimmenden Tann-Nadeln (woher die wohl gekommen sind…?) , prächtige Erinnerungen und ein Glücksgefühl, so privilegiert zu sein, mit Markus und der aufgestellten Gruppe über Stock und Stein, Eis und Fels wandern, kraxeln und “striele” zu können – so war mein Zustand gestern Abend. Und heute fühle ich mich leicht und munter, trotz Waschtag.
Vielen Dank nochmals für die unvergesslichen Tage.

Gabi und Petra, 20. August 2016

Wunderbare und spektakuläre Kletter- Hochtouren – und Trekkingtage im Stahlerland liegen hinter uns. Sie liessen uns Flügel wachsen und über unsere Grenzen hinausgehen…
Wir kraxelten über Innerschweizer Granitfelsen; waren in urigen, gemütlichen und gastfreundlichen Hütten und schwebten ganz mühelos über steile grasige Abhänge…
Wir genossen jeden Moment unserer Tour und fühlten uns wie immer von Markus tip top betreut und angeleitet.
Lieben Dank auch an Andrea für die perfekte Organisation unserer Tourentage.
Wir träumen schon von neuen Projekte mit Euch…
Herzliche Grüsse – Gabi & Petra

Antonia und Guido, 9. August 2016

Liebe Andrea und Markus; Am vergangen Wochenende hat uns erneut Markus in eine tolle Bergwelt geführt mit gekonnter und sicherer Routenwahl. Auf dem höchsten und schönsten Glarner zu stehen war für uns ein Riesenerlebnis.
Die Aussicht vom Tödi bei wolkenlosem Himmel war einmalig. Wir danken Andrea für die Organisation und freuen uns auf weitere Touren.
Bereits sind ja weitere Vorschläge für 2017 deponiert 😉
En lieba Gruass an euch beide Antonia u. Guido

Katharina, 31. Juli 2016

Hüttentrekking im Wallis
Zum zweiten Mal durfte ich ein interessantes, lustiges und super geführtes Hüttentrekking erleben. Markus tiefenentspannt und souverän wie immer, die Gruppe lustig mit oder ohne Wein 😉 und unterhaltsam und Andrea professionell in der Organisation. Liebe Grüsse an Urs, der leider abbrechen musste. Herzlichen Dank an alle. Ich habe alpine Luft geschnuppert und freue mich auf Fortsetzung.
Herzliche Grüsse
Katharina

Gerhard, 10. Juli 2016

Liebe Andrea, lieber Markus
Vielen Dank für die gute Organisation, die Flexibilität angesichts der Wetterkapriolen und die gewohnt perfekte Betreuung beim erneuten Versuch, das Silberhorn zu besteigen. Wir waren ziemlich nahe dran, aber dann hat’s doch (noch) nicht ganz bis oben gereicht. Fortsetzung folgt …. 🙂 Herzliche Grüsse in die Ostschweiz. Gerhard

Claudia, 6. Juli 2016

Tödi bei Sternenhimmel und Gipfel im Nebel

Liebe Andrea und Markus. Ich möchte mich noch bedanken für die tolle Tour auf den Tödi. Auch wenn wir zwar auf dem Gipfel in Nebel gehüllt waren, so konnten wir doch beim sehr frühen Aufstieg den wunderbaren Sternenhimmel und anschliessend den prächtigen Sonnenaufgang geniessen. Auch vom Regen blieben wir verschont, was am Samstag nicht selbstverständlich war. Alles in Allem wird mir auch diese Tour, einmal mehr von Markus souverän geführt und mit den Schneeschuhen “luxuriös eingerichtet”, in sehr guter Erinnerung bleiben.
Ich freue mich bereits jetzt auf unser nächstes Projekt!
Bis dahin nochmals euch beiden ganz herzlichen Dank für Alles!
Claudia

Corina und Simon, 5. Juli 2016

Tödi! Vielen Dank für den tollen Tag! Uns hat die abwechslungsreiche Besteigung des Tödi super gefallen und Simon, das erste Mal mit euch unterwegs, ist schon ein grosser Fan von Markus geworden 🙂 🙂 🙂  Lg, Corina und Simon 

Peter, 26. Juni 2016

Das Klettern im Aostatal war der Hammer, ich würde am liebsten gleich wieder hinfahren 🙂 Knie und Ellenbogen haben gut mitgemacht, und Hotel wie Verpflegung waren ausgezeichnet, die Kameradschaft mit Markus ebenfalls. Es waren “Mini-Ferien” vom Feinsten. Ich steige sehr motiviert in die Sommer-Saison! Viele Grüsse, Peter

Gabi, 7. Juni 2016

Dank Markus Hilfe konnte ich in Finale schöne und spektakuläre Routen klettern. Ganz geschickt erhaschten wir die guten Wetterfenster und waren jeden Tag in griffigem Fels unterwegs.
Herzlichen Dank für Organisation und fachkundige Führung.
Gabi

Rolf und Maja, 21. April 2016

Für die beiden herrlichen Tourentage bedanken wir uns bei Markus ganz herzlich. Maja und ich haben die traumhaften Gletscherabfahrten genauso genossen, wie auch den Zustieg zur Lötschenlücke bei eher garstigem Wetter. Insgesamt ein bleibendes Erlebnis zusammen mit lieben Freunden und unter kundiger und sehr angenehmer Leitung von Markus .Eine gute Woche und herzliche Grüsse aus dem Rheintal
Rolf und Maja

Hans, 31. März 2016

Hallo zäme nach Heiden. Ich schliesse mich meinen Gspänli aus dem Pitztal: “Super Bergerlebnisse” – nicht zu streng…;-). Ich komme gern ein nächstes Mal mit. Herzliche Grüsse Hans

Gerhard, 24. März 2016

Liebe Andrea, lieber Markus
Eine Hammertour ins Pitztal mit 5 Traumtagen liegt hinter mir. Vielen herzlichen Dank für die perfekte Organisation und die einmal mehr perfekte Betreuung vor Ort. Es waren herrliche Tage mit super Wetter, super Touren, einer super Gruppe, super Stimmung, super …. super …. super ….  🙂  Und am Ende ist mir noch ein riessen grosser Stein vom Herzen gefallen (die anderen Teilnehmer wissen warum). Ich werde diese Tour NIE vergessen.
Viele liebe Grüsse und bis zum nächsten Mal
Gerhard

von Werner an Gerhard, 29. März 2016

Liebe Andrea u Markus
herzlichen Dank für die 2 supertollen Tourenwochen im Pitztal ( Gerhard hats beschrieben ) nur ein grosses Lob!! an alle und im Jamtal gings gleich weiter und hat sich noch gesteigert was der Teamspirit anbelangt. Touren und Berge SUUUPER, Gruppe = SPIIITZE
komme gerne wieder
Werner Heeb

von Hans an Gerhard und Werner, 31. März 2016

Hallo zäme nach Heiden. Ich schliesse mich meinen Gspänli aus dem Pitztal: “Super Bergerlebnisse” – nicht zu streng…;-). Ich komme gern ein nächstes Mal mit. Herzliche Grüsse Hans

Erich, 18. März 2016

Wieder eine tolle Woche 11!
Als ich jetzt die ersten Bilder sah, muss ich es einfach los werden – Markus und Andrea, es war wieder einmal super!!!
War ja schon toll, so kurzfristig ein neues Programm zusammen zu stellen. Dass es aber dann ins Wallis geht (hat meinem Herz gut getan) 🙂 und dann noch eine solche tolle Tour wird, einfach einmalig! Ich hatte einen riesen Spass und in unserer kleinen Gruppe war ein toller Team – Spirit! Werde die Zeit vermissen und freue mich darum auch bereits auf die nächste Woche 11. Dann hoffentlich auch genug Nervenkitzel für Peter 🙂 und genug Steilhänge für Rosi! Danke an alle für die super Zeit und vor allem Danke für die tolle Vorbereitung und natürlich wie immer perfekte Führung von Markus. (ich wäre heute noch am Laufen und wüsste nicht wohin…….). Danke und bis bald!!!!

Anita, 31. Februar 2016

Hallo Markus u Andrea
Die gemütliche Tour zur Touihütte bei strahlendem Sonnenschein war ein guter Einstieg um anschliessend noch den Furclettapass 2735m zu machen, die Abfahrt bei wunderbarem Pulverschnee – einfach ein leichtes fahren. Am Freitagmorgen schneite es und die Sicht war nicht so gut und nichts desto trotz haben wir den Aufstieg unter die Skier genommen, um die lange Talabfahrt nach Klosters zu geniessen.
Schade war die Sicht so schlecht, dass wir uns fest auf den gelben Skianzug von unserem Bergführer konzentrieren mussten und nicht auf den super Pulverschnee.
Die Oberschenkel waren gefordert und im Tal, dann auch noch die Oberarme um nach Klosters zu “stöckeln”. Danke für die gute Führung – ich hätte nicht gewusst welche Richtung ich einschlagen soll! Waren zwei schöne, erlebnissreiche Tage in gemütlicher Runde. Freue mich auf nächstes Jahr!
Dir Andrea danke für die tolle Organisation und Kordination!
Liebe Grüsse Anita Popp

Erich, 15. Februar 2016

Hallo Markus und Andrea, Ich muss es wieder einmal los werden… war wieder eine super Tour hinauf zum Firzstock. Habe gar nicht gewusst, dass so nahe bei uns, soviele Spizkehren möglich sind…Habe auch noch am Sonntag jede kleine Steigung mit Spitzkehre bewältigt…Hoffentlich gehts wieder vorbei :-)! Trotz allem war es ein super Tag mit Pulverschnee und super Hängen! Ich komme wieder. Danke euch beiden für eine weitere tolle Tour! Hoffe es gibt noch viele weitere..

Monika, 2. Oktober 2015

In der gemütlichen Hütte und in froher Runde,
geniesst Markus einen Glühwein zu früher Stunde !

Den Gipfel haben wir trotzdem gemacht,
wir haben uns gefreut und auch viel gelacht !

Danke ! Schön war’s; ist doch klar
sehen wir uns wieder im nächsten Jahr!

Moni Huber

Klicke bitte den Text an, dann siehst du den Anhang. Vielen Dank.

Gabi, 29. September 2015

Wieder einmal herzlichen Dank für die Organisation, Betreuung und tatkräftige Unterstützung meiner Klettertage im Tessin.
Alles hat bestens geklappt: bei sonnigem und warmem Wetter ist nebst vielen schönen Routen auch die Besteigung der Alhambra gelungen.
Auf der Rückreise entstanden viele neue Ideen – ich freue mich schon drauf.

Ebneter’s, 1. September 2015

Wow, waren das tolle Hochtourentage im Berner Oberland, resp. auf Walliser Boden! Das Wetter war uns hold, Markus führte wie immer kompetent und mit ruhiger Hand. Herzlichen Dank auch für Deine Geduld! Andrea für die gute Organisation. Gleich drei 4000er haben wir geschafft, das bei Traumbedingungen! Der Berg ruft weiterhin!

Othmar, Tilo und Tilmann, 24. August 2015

Einen herzlichen Dank an Andrea und Markus für die Ermöglichung der Mont Dunant – Mission. Markus hat uns wie immer souverän bei gutem Wetter in die Höhen geführt. Trotz eines Eisbruchs und einer somit notwendigen Routen-änderung konnte Markus am 13.8.2015 ca. um 13 Uhr die Kapsel zu Ehren von Henry Dunant mit Miniaturkopie des Nobelpreisdokuments, einer Silbermünze zum 100jährigen Jubiläum des Mitbegründers des Roten Kreues und einem Brief des Henry-Dunant-Museums Heiden auf dem Mont Dunant platzieren.
Im Namen der glückllichen Gruppe
Othmar Kehl, Tilmann Hartmann, Tilo Marschke

Antonia und Guido, 12. August 2015

Liebe Andrea / Markus
Mit einem Jahr Verspätung konnten wir unsere erste Hochtour in Angriff nehmen. Nach eher nicht optimalen Wetteraussichten haben wir uns nach einigen Absprachen mit Andrea für die Durchführung entschieden. Bei besten Verhältnissen haben wir herrliche und unvergessliche Tage erlebt. Unter kundiger Führung wurden wir von Markus durch eine gigantische Bergwelt geführt. Somit haben wir den Piz Palü wie auch den Piz Bernina in bester Erinnerung. Euch beiden herzlichen Dank für die gute Organisation und die super Bergführung. Wir freuen uns auf neue Touren und Grüssen herzlich: Antonia und Guido

Jürg, 3. August 2015

Piz Palü / Piz Bernina
Andrea, dir vielen Dank für die wie immer tadellose Organisation eurer Touren. Markus, dir vielen Dank für deine tatkräftige Unterstützung während der Tour – Seilziehen im Regensturm sowie aufmunternde Worte beim Klettern sind nur zwei Beispiele. Die Tour war einmalig. Wind- und Regenverhältnisse, wie sie kein Bergsteiger wünscht, gaben der Tour ihren ganz speziellen Touch. Viele Grüsse, Jürg

Moni, 19. Juli 2015

HAPPY BIRTHDAY Liebi Andrea,
I gratuliere dir herzlich zum Geburtstag wünsche alles Gueti, Gsundheit und Glück ! Hüt en wunderschöne Tag ☀️ und liebi Grüess Moni & Familie

Claudia, 4. Juli 2015

Liebe Andrea, lieber Markus
Es fällt mir schwer das Erlebte in passende Worte zu fassen… Seit Mitte 2013 ist die Berninatour geplant. Die Vorfreude war gross und unser Training ernsthaft aufgebaut. Belohnt wurden wir mit herrlichstem Wetter, genialen Verhältnissen und zur Krönung durften wir am Donnerstag, 2. Juli um 5:30 Uhr vor dem Frühstück auf dem Gipfel der Bernina im Westen den Vollmond und im Osten den Sonnenaufgang begrüssen…. ein einmaliges Erlebnis!
Dank der souveränen und allzeit vertrauensvollen Führung durch dich, Markus, konnten wir auch die heikleren, für uns nicht so gewohnten Passagen über Felsen und Schneegrate überwinden und sind wohlerhalten und überglücklich wieder auf der Diavolezza angekommen…. nochmals ganz herzlichen Dank für alles… auch dir, liebe Andrea für die tolle Organisation rundherum! Herzlichi Grüass us am Bündnerland, Claudia

Gabi, 30. Juni 2015

Die Klettertage im Bedrettotal waren super – alles hat gepasst: spektakuläre Routen im scharfen Granit, die mich und meine Finger ordentlich forderten; sonniges Wetter; eine gemütliche Hütte und vor allem eine freundliche und sehr kompetente Begleitung, die mir stets grosse Sicherheit vermittelte.
Herzlichen Dank für die wunderbaren und spannenden Tage.
Gabi

Gerhard, 21. Juni 2015

Liebe Andrea, lieber Markus
Nachdem uns das Wetter auch dieses Jahr einen Strich durch die Planung mit der “K&K-Route” am Silberhorn gemacht hat, war die Kletterei im Bergell ein wirklich sehr guter Ersatz. Steile Bergflanken mit rauhem Granit haben zwar die Hände arg beansprucht, aber es riessig Spass gemacht sowohl die Fiamma zu erklimmen wie auch den Balzaretto über die 13 Seillängen. Auch die Übernachtung in der Albingia-Hütte war dank der netten Hüttenwartsfamilie ein wirkliches Highlight.
Herzlichen Dank für die gute Organisation und die tolle Führung und liebe Grüsse
Gerhard
PS: Jetzt hoffe ich, dass wir das Silberhorn nächstes Jahr dann im 3. Anlauf “knacken” werden 😉

Erich, 7. Mai 2015

Saisonabschluss im Triftgebiet
Mit drei tollen Tagen im Triftgebiet bzw. bei der Tierberglihütte, konnte ich meine Tourensaison 2015 abschliessen. Wieder einmal hat es Markus geschafft, mir meine Grenzen aufzuzeigen…. Ich denke da an die “Überlebensübung Tierberglihütte” wo es galt im meterhohen Schneegestöber in der Nacht die Toiletten zu finden oder im Nebel bei leichtem Gefälle Schnee zu stampfen, wie an einem 30-Grad-Hang. Trotz dieser misslichen Sache hat Markus unser Team immer wieder motiviert und uns Hänge mit Powder präsentiert, wie wir dies eigentlich im Januar erwarten dürfen. Dank dem Wetter und dem tollen Team konnten wir in der Hütte einige grosse politischen Themen mit gesundem Menschenverstand in wenigen Stunden lösen. Eine politische Karriere ist uns allen sicher! Ein tolles Team waren wir und somit kein Problem, wir werden auch das lösen!
Hat wieder einmal riesig Spass gemacht Markus! Dafür herzlichen Dank an das Team Kühnis!!
Eine kleine Kritik zum Schluss: der neue Internetauftritt gefällt mir sehr gut – frech, motivierend und aufgestellt kommt er bei mir an. Alles übersichtlich und auch für mich einfach zu finden. Das Negative – ich werde wieder vermehrt meine Zeit verschwenden mit herum klicken und mich an all den schönen Touren von Markus erfreuen. Das Warten bis auch ich wieder an der Reihe bin wird wieder ewig dauern…. Trotzdem – Gut gemacht Andrea!!

Ruedi, 23. März 2015

Sao Seo Hütte 11. bis 15. März

5 Tage in einem wunderschönen Tourengebiet. Die obligate Fahrt durch den gemischten Wald gehörte immer zum Abschluss von jeder Tour. Der gemischte Arven- und Lärchenwald hat es mir besonders angetan. Die Natur und die wunderbaren Steilhänge haben mich ganz speziell beindruckt. Die gute Betreuung von Markus rundet das schöne Bergerlebnis ab. Markus vielen Dank. Nicht zu vergessen ein Dankeschön an die ganze Gruppe, es war wirklich super mit Euch!

Margot und Ruedi, 13. März 2015

Woche 10

Stiebender Pulverschnee, interessante Uebergänge im Nebel, Tripp über die „Highline179“ der längsten Hängebrücke der Welt bei Regen und eine schöne Abschlusstour ausserhalb 08:15. Unsere Bewunderung und Vertrauen ist gross. Auch mit defektem Sucher sind Markus viele schöne Bilder gelungen. Schöne Grüsse aus Widnau. Margot und Ruedi

Anita, 5. März 2015

Tanzende Nussgipfel

Liebe Andrea, Lieber Markus, Tanzende Nussgipfel (nicht die von der Bäckerei) im Nebel? – Tiefschneekurs bei Markus! Danke für die Star – Fotos und den guten Tag. Ich habe ihn sehr genossen. Herzlichen Gruss aus der Midegg Anita

Marianne, 3. März 2015

Neues Erlebnis, super Tag, super Verhältnisse, super Gegend, super Begleitung. Somit habe ich ein neues Highlight hinter mir. Danke Markus

Claudia, 25. Januar 2015

Tourentage im Münstertal

Wieder einmal mehr durften wir unter der kompetenten und fachkundigen Führung von Markus ein paar tolle Tourentage im Münstertal erleben. Trotz der schwierigen Verhältnisse (heikle Lawinensituation und ungenügend vorhandener Schneeunterlage) führte uns Markus durch tolle Gegenden und ermöglichte uns traumhafte Pulverschneeabfahrten über zum Teil noch jungfräuliche Hänge. Auch im Hotel Staila waren wir sehr gut aufgehoben…..vielen Dank nochmals!!!

Lucia, 20. Dezember 2014

Skitour vom 13. Dezember

Hallo Markus und Andrea Vielen herzlichen Dank für den wunderschönen Tag! Die Tagesskitour vom 13. Dezember war der Hit! Schöner Aufstieg und fantastische Abfahrt im Pulverschnell. Vielen Dank für die tollen Tipps und Tricks und für das wunderschöne Erlebnis! Ich freue mich sehr auf ein” Bald “. Ihr Beide macht das ganz toll!! Liebi Grüessli Lucia

Beat, 22. September 2014

Canyoning Dornbirn

ein mal mehr durfte ich mit dem familienunternehmen kühnis unterwegs sein. Es war super. Ganz herzlichen dank an markus, andrea und unsere vorspringerin ladina.

Vroni, 4. September 2014

Hüttentrekking im Wallis

Hallo Markus, ich möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken für die schöne Rundtour ums Matterhorn. Es war eine abwechslungsreiche Wanderung auf Eis und Fels in einer wunderschönen Landschaft. Für deine Geduld und Ausdauer mit uns Rheintaler-Frauen einen ganz speziellen Dank. Herzliche Grüsse Vroni

Oberrietner, Rüthner und Zürcher Frauen, 31. August 2014

Hüttentrekking

Hoi Andrea und Markus die 6 Tage Hüttenrekking waren super!!! Hatten wir ein Wetterglück. Herzliche Grüsse aus dem Rheintal

Gabi, 25. August 2014

Sonnentage

Unsere geplanten Tourentage im August brachten endlich den ersehnten Sonnenschein neben wunderbaren Kletter- und Hochtourenerlebnissen in sehr unberührter Region mit vielen sehr netten Begegnungen, einsamen Hütten und prächtigem Fels. Wieder einmal eine gelungene Ueberraschung. Herzlichen Dank dem Kühnis – Team für Organisation und kompetenter Begleitung. Ich freue mich schon aufs nächste Mal.

Andreas, 18. Juli 2014

Eiger

Hallo Markus ich habe gerade die Fotos von der Eigertour angeschaut und möchte noch sagen, dass du super Fotos gemacht hast! Othmar und Karl haben sie schon vor mir angeschaut und ich glaube es hat Othmar auch noch ein bisschen gekribbelt… Vielen Dank nochmals für die wunderschöne Tour, Andi

Gerhard, 13. Juli 2014

Jungfrau

Liebe Andrea, lieber Markus. Überraschend konnte ich im Frühjahr ein paar freie Tage im Juli bei Markus erhaschen. Und so wurde der Gedanke über das Silberhorn auf die Jungfrau zu gehen konkreter. Das hat zwar wegen des Wetters in den Tagen zuvor dann leider (noch) nicht geklappt, aber dafür war der Normal- Weg auf die Jungfrau dann auch ein Genuss. Zum Glück hatte Markus noch die Idee Schneeschuhe mitzunehmen. So kamen wir trotz einigen Neuschnees noch gut voran. Es war ein super Gefühl die Fernsicht von da oben geniessen zu können. Vielen Dank für die Tage, die tolle Führung und die super Organisation! Und das Silberhorn wird ja bestimmt auch nächstes Jahr da sein …. Liebe Grüsse aus Bolligen Gerhard

Judtih und Meggie, 24. Juni 2014

Piz Roseg / Piz Capütschin – Ohne Worte!!!

Drei fantastische Tage erlebten wir auf unserer 1. Hochtour von dieser Saison. Es war grandios, bombastisch, fantastisch! Herzlichen Dank der Super Führung und Organisation. Als Zusatzgabe, feine Pizokel auf der Coazhütte, lieben Dank Alois

Gabi, 28. Mai 2014

Klettertage im Jura

Auch diesmal stimmte wieder alles: wir kletterten bei bestem Wetter und angenehmen Temperaturen drei Tage lang in bestem griffigen Jurakalk, vergassen all unsere Alltagssorgen und kamen glücklich und gebräunt wieder zu Hause an. Lieben Dank an das Kühnis Team für diese super Möglichkeit. Ich freue mich auf das nächste Event, Gabi

Walter, 28. Februar 2014

Skisafari

Das waren Tage….. Sonne pur, stahlblauer Himmel, Pulverschnee, Hirschwürste und Sauerkraut, Topfenstrudel à gogo! Herz was willst du mehr? Da vergessen auch die Skeptiker die Stöckli-Phasen! Herzlichen Dank an die Kühnis-Familie für die tolle Organisation und die souveräne Führung. Ein spezieller Dank geht an Armin, unseren Privat-Chauffeur, der stets zur rechten Zeit am rechten Ort auf uns wartete.

Anita, 23. Februar 2014

Tourentage im Safiental

Lieber Markus wieder zwei tolle Tage hast du unserer langjährigen Gruppe ermöglicht, viel Schnee und super Abfahrten, perfekte Unterkunft im Turrahus. Unglaublich viel Schnee und Richtung Chur frühlinghafte Temperaturen und kein Schnee. DANKE Anita

Petra, 13. Februar 2014

Skisafari

Eine Skisafari ergibt einen ganz neuen Blick auf die Weite und Schönheit der Bergwelt der Alpen. Enorm, welche Strecken man bei einer so gut von Andrea und Markus vorbereiteten Tour absolvieren kann. Da gehören längere gerade Passagen, wie steile Abfahrten ebenso dazu, wie Bus- und Liftfahrten. Alles lief völlig reibungslos, fantastisch! Ohne unseren tollen Begleiter Arnim, der für den Transport von unserem Gepäck und die Autoreisen verantwortlich war, wäre unser Abenteuer allerdings nicht möglich gewesen. Vielen Dank an euch Drei

Gabi, 11. Februar 2014

Skisafari

Die diesjährige Skisafari ist bestens gelungen. Wir durchstreiften die Schweiz, Österreich und einen Teil von Deutschland von Süd nach Nord, durften jeden Schnee und alle Arten Wetter probieren und wurden von Markus sicher geführt und von Armin väterlich begleitet. Ich genoss es in vollen Zügen. Herzlichen Dank der Kühnis Familie für die professionelle Organisation und Durchführung.

Claudia, 17. Januar 2014

Super Tourentage im Ridnauntal…. einmal mehr durften wir unter kompetenter und sympatischer Führung von Markus fünf wunderbare Skitourentage im Südtirol erleben. Zu den super Verhältnissen hat nicht zuletzt die hohe Schneedecke (über 1,6 m) und der strahlend blaue Himmel an den meisten Tagen beigetragen. Ausserdem waren wir in einem schönen Hotel mit sehr feiner Küche und einem reichhaltigen Wellnessangebot untergebracht. Nicht zu vergessen die tolle Kameradschaft; hiermit möchte ich allen, die zu dieser harmonischen Gruppe beigetragen haben ein herzliches Dankeschön aussprechen. Es ging auch diesbezüglich sehr humorvoll und hilfsbereit zu und her… Zuletzt durften wir nach einem Tag Schneefall noch eine Steigerung der Schneeverhältnisse erleben; bei tiefblauem Himmel konnten wir herrliche Abfahrtsspuren in den frischen Pulverschnee ziehen. Alles in Allem also sehr tolle, erholsame Tage! einfach einmalig… nochmals vielen Dank!

Esther, 11. Januar 2014

Südtirol

Hoi Andrea und Markus Die Tage im Südtirol waren einmalig schön und ein unvergesslicher Urlaub. Die Sonne stand nicht nur am Himmel, sie war auch unter uns allen. Markus hat uns toll geführt. Ein grosses Dankeschön an Euch.

Juan, 10. Januar 2014

Freeride Tage

Hallo zusammen Was für ein unvergessliches Erlebnis die Freeride-Tage im St. Anton doch waren. Das Wetter hat fantastisch mitgemacht, zwar war der Schnee etwas mager aber Markus hat uns immer wieder sicher in tolle Hänge zum Freeriden geführt. War das erste Mal dabei und kann nur sagen, tolle Leute, fantastische Betreuung, unvergessliche Momente. GROSSEN DANK an Markus & Andrea. Saludos Juan

26. August 2013

Der schönste Berg der Schweiz 😉

Dank meiner Freunde, die fest an mich glaubten und mir viele Steine aus dem Weg räumten. Dank dem Organisationstalent Andrea, die ständig den Wetterbericht verfolgte und aktuell durchsagte. Dank Markus, der mir ständig ein Gefühl der Sicherheit vermittelte und meine Kräfte mobilisierte. Nie hätte ich es für möglich gehalten! Ich sollte auf dem schönsten Berg der Schweiz stehen. Ein unbeschreibliches Glücksgefühl!!! 🙂 🙂 🙂

Ebneter’s, 16. August 2013

Spaghetti-Tour

Wow, war das für eine Bergtour! Zwölf 4000er haben wir gemacht, sechs an einem Tag!!! Am 12.8. um 5.30 Uhr waren wir auf dem höchsten Schweizer = Dufourspitze! Mein Geburtstagsgeschenk auf der Margaritahütte zu schlafen hat sich erfüllt! Es war grandios, ohne Worte! Herzlichen Dank für die tolle Führung und Organisation

Bea und Rico, 31. Juli 2013

Gipfel-Sammlung

Was für traumhafte Verhältnisse haben wir da im schönen Wallis angetroffen!!! Wir haben die Spaghetti-Tour in vollen Zügen genossen und sind mit vielen wunderbaren Eindrücken heimgekehrt. Herzlichen Dank euch beiden für alles!

Martin, 8. Juli 2013

Galenstock 28.6.2013

Liebe Andrea, lieber Markus. Vielen Dank für die gute Organisation von Hütte und Wetter! Dank der sehr guten Führung durch Wind und Nebel konnten wir dann bei Sonnenschein die Gipfelaussicht geniessen! Es war rundherum ein sehr spannendes und stimmungsvolles Bergerlebnis, keine 0815 Schönwettertour. Herzlichen Dank und viele Grüsse Martin

Gerhard, 19. Juni 2013

Klettertage in Finale

Liebe Andrea, lieber Markus Die Klettertage in Finale waren ein tolles Erlebnis. Nach dem nasskalten Frühling konnten wir ein paar warme Tage im Süden verbringen mit Gelato und Pizza auf der Piazza. Vor allem aber konnten wir dank Markus unsere Klettertechnik in den schier unendlichen Routen der Klettergärten von Finale verbessern. Auch die Unterkunft im B&B da Costa war sehr sympatisch. Vielen Dank und viele Grüsse Gerhard

Guido, 25. Mai 2013

Combinmassiv

Guten Abend alle Combin Teilnehmern. Ich hoffe, Ihr seid mit einer genussvollen Dusche oder Sauna und einem leckeren Nachtessen vom Grill oder aus der Pfanne gut angekommen. Ich danke Euch für die formidablen Tourentage im Combin-Massiv. Die Routenwahl von Markus war an beiden Tourentagen grosse Klasse, vor allem auf den Abfahrten über die Gletscher des Combinmassivs. Last but not least danke ich Viktor für die souveränen Fahrten ins Wallis und zurück. Mit den besten Erinnerungen grüsse ich Euch Guido

Steff, 8. Mai 2013

Skitourenwoche Monte Rosa

Eine tolle, eindrückliche und abenteuerliche Tourenwoche mit vielen bleibenden Erinnerungen liegt hinter uns. Vielen Dank an euch Andrea und Markus für die schönen Tage die wir im Wallis erleben durften, Steff

Peter, 1. Mai 2013

Alternativprogramm Silvrettagebiet

Herzlichen Dank an Markus für das spontane Alternativprogramm im Silvrettagebiet, mit dem wir dem schlechten Wetter in der Cevedale-Region auszuweichen versuchten. Das ist uns auch ein Stück weit gelungen, wir haben es geschafft, den wettermässig günstigsten Flecken zu wählen und haben am ersten Tag bei Sonnenschein den Rauhen Kopf bestiegen und sind über einem tollen Nebelmeer gethront, auch der zweite Tag bot mit der Dreiländerspitze eine abenteuerliche Gipfelbesteigung, welche die ganze Gruppe trotz ausgesetztem Grat erfolgreich gemeistert hat. In der Wiesbadnerhütte waren wir bestens aufgehoben, sodass die am dritten Tag in Nebel, Regen und Sturm gescheiterte Tour zum Piz Buin dem positiven Gesamteindruck keinen Abbruch tun konnte – zudem nächstes Jahr die Chance besteht, diese Übung unter besseren Bedingungen zu wiederholen. Danke für den Sportsgeist, diese Tage nicht einfach abzusagen, sondern uns die bestmögliche Alternative zu bieten! Viele Grüsse, Peter

Berti und Gebi, 16. April 2013

Himbeerstauden im Matschertal

Liebe Andrea, lieber Markus. Vielen Dank für die tollen Fotos von der diesjährigen Skitour. Die Himbeerstauden bleiben uns wohl noch lange in Erinnerung und sonst war es eine angenehme Tour, abwechslungsreich und spannend zugleich. Alles Gute bis bald einmal. Frühlingshafte Grüsse vom Bodensee Berti und Gebi

Gerhard, 5. April 2013

Oster-Touren

Liebe Andrea, lieber Markus

Auch wenn uns Petrus bei unserer Tourenplanung im Berner Oberland dank heftigem Sturm und Schnee einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht hat, waren die Ausweichtouren auf die Sulzfluh und den Alvier umso mehr ein wirklicher Genuss. Markus findet immer wieder tolle Pulverschneehänge die einem himmlische Abfahrten ermöglichen und Andrea findet immer wieder, auch kurzfristig eine heimelige Übernachtungsmöglichkeit. Vielen Dank und viele Grüsse aus Bolligen

Yvonne und Claudia, 27. März 2013

Gedicht zur Skitourenwoche im Matschertal 2013

Mit em Bergfüerer Markus do simmer, glaub mer en klick dä lohnt sich immer. = (Refrain) Mir möchtet em Markus ganz herzlich danke, dass mir üsi Batterie wieder händ törfe uftanke. Bim Bergfüerer Markus do gits kei schlecht Wätter, denn sini Usrüschtig vo Adidas; dia hätter. Refrain Es bitzeli überrascht simmer scho gsi, womer gmerkt händ, dass die halb Gruppä söll verbrüederet si. Öb mir ächt bi däm Clän dr Aschluss findet? dia Angscht isch aber gsi völlig unbegründet. Äs sind alli sehr offä und interessiert, und händ sich mit Charme id Gruppe integriert. Äs het sich denn schnell usegstellt, dass dr Gebi gärn achli verzellt. Refrain Bim Erwin hämmer nöd schlecht glosed, hät er sogar ufem Kili no möge s’Alphorn blose. Dr Reto mit dr Zyt immer eher achli knapp, isch hüt morge abem Verlade vom Material gsi ganz platt. Er het sich gmacht denn doch achli sorgä, und kontrolliert, sind mini Stöck au verlade wordä? S’grossi Thema vo däre Wuche: Spitzkehri instruiere, und das heisst für üs: probiere, probiere. Ganz e spezielli Technik entwicklet do dä Frank, er chehrt gäge abä und nimmt eso dä Rank. Refrain Ganz an akrobatischi Art zeigt üs dr Franz, as gseht us fascht wiana exotische Tanz. Üsi Elsbeth hetti alle Grund gha zum hüüle, am erste Tag scho en Sturz mit Büüle. Und zur Krönig vo därä ganze Gschicht, ire sogar no Bindig bricht. Refrain Dr Felix isch im Kartäläsä sehr versiert, zum Glück hets bim ufäfahre nöd pressiert. So händ Pilot und Kopilot chönne bespreche, söllämär jetzt links oder rechts ufasteche? Hüt hät dä Markus alli Register vo sinere Branche zoge, Das Erlebnis wirkt nooh und isch nöd so schnell verfloge. Dank sinere grossartige Fachkompetenz, freued mir üs alli uf dä kommendi Lenz. Refrain Frogan iar eui, was macht a Bündnari in dära Häädler-Gruppa? das kann i eui säga: will iar sind an uuh lässigi Truppa. Mir möchted eu als Gruppe es grosses Chränzli winde, und hoffed mir chönd üs emol wieder zämefinde. Refrain Miar händ üs gfühlt in dära Gruppa sehr wohl, drum säged mir eu uf üsi kreativi Art zum Wohl! D’Autore: Claudia & Yvonne

Gerhard, 17. Februar 2013

Tolle Touren, super Organisationstalent …. 🙂

Liebe Andrea, lieber Markus. St. Antönien, Lechtal und die Tagestour auf den Kamor waren die bisherigen Skitouren-Highlights dieses Jahres mit Markus. Allesamt waren es tolle Touren mit genialen Pulverschnee-Abfahrten bei. Ich habe das sehr genossen und einmal mehr die super Betreuung bei Euch erlebt, selbst dann, wenn die eigene Vergesslichkeit dank der Flexibilität und dem Organisationstalent von Markus doch noch zu einem (verzögerten) Bergerlebnis führt :-). Vielen Dank und viele Grüsse Gerhard

Anita, 11. Februar 2013

Skitourentage in St. Antönien

Liebe Andrea, lieber Markus

Vielen Dank Euch für die Foto-CDs. Die Erinnerungen an die tollen Tage in St. Antönien sind noch sehr präsent, und ein wenig stolz bin ich schon auf die Sulzfluh, vor allem, dass sie für mich weniger schwierig war als ich dachte…

Einen lieben Gruss aus der Midegg Anita

Gabi, 10. Februar 2013

Schnee und Sonne und Wind und noch viel mehr…

Liebes Kühnis – Team, wie so oft schon genoss ich Skitouren in traumhafter Landschaft mit sehr unterschiedlichem Charakter, durfte in phantastischem Pulverschnee abfahren, mich im märchenhaftem Winterwald bewegen, liess mich vom Wind fast wegfegen, abends gemütlich inmitten einer lustigen Gesellschaft sitzen. Dies alles macht Lust auf mehr und ich freue mich schon auf die nächsten Touren. Herzlichen Dank an Markus und Andrea.

Ruedi, 31. Januar 2013

Meggie – 50 – Engadin

Zum 50. Geburtstag hat uns Meggie zu Skitouren im Engadin eingeladen. Nochmals vielen Dank an Meggie und natürlich auch an Markus. Einfach alles stimmte. Super Wetter, super Touren, super Kameradschaft und super Bergführer! Geständnis: Am letzten Tag habe ich meine Felle im Hotel vergessen, aber mit Hilfe von Hug’s Felle konnte ich den Aufstieg bewältigen. Nochmals vielen Dank! Gruss an alle Ruedi Hoppe

Fabrizio, 29. Januar 2013

Freeriding Engadina

Danke Markus. Es hat unglaublichen Spass gemacht mit Deiner Hilfe die Aufstiege zu meistern und die zahlreichen Tiefschneeabfahrten zu geniessen. Habe die landschaftlichen Eindrücke immer noch vor Augen – einfach cool! Da bin ich wieder mal dabei…aber mit grooooooooooossen Tellern an den Stöcken…. 😉

Meggie, 28. Januar 2013

50 Event

Wow, waren das für fantastische Freeride Tage im Engadin. Unter der kundigen Führung von Markus haben wir gewaltige Hänge kennengelernt, herzlichen Dank. So lässt sich das neue halbe Jahrhundert gut beginnen. Ich freue mich auf neue Erlebnisse!

Peter, 14. Januar 2013

Freeridetage im Engadin

Vielen Dank an Markus für die wiederum tollen Freeride-Tage im Engadin. Der Schnee war zwar nicht überall pulvrig, doch das gut ausgewählte Hotel, das schöne Wetter, die grandiose Bergwelt und die Fähigkeit von Markus, immer das Beste aus den Verhältnissen heraus zu holen, liessen diese Tage zum Erfolg werden. Ich bin voller schöner Erlebnisse und müden Beinen nach Hause gekommen. Ich reserviere mir diese Tage bereits jetzt wieder für das nächste Jahr! Viele Grüsse, Peter

Kilimanjaro Gruppe, 15.November 2012

Uf dä Kili will i!

Mit em Bergführer Markus e’mal uf dä Kili z’gah das hend mir 14 Lütlis us dä Oschtschwiz üs nöd welle entgah la! Also hemmer üseri Koffer packt und sind in Flüger gsässe hend alles hinder üs la und dä Alltag vergässe. D‘ Fahrt bis zu dä Bea und em Halphan isch scho es Erläbnis gsie linksverkehr, holprigi Strasse und a chline Hütte verbie. Herzlich hend ihr üs in Empfang gno und mir hend üs nur no verwöhne lo. Gnosse hend mir üsi Unterkunft und vor allem das grossartigi Esse do hesch echt alli asträngige chönne vergässe. Guet gnährt und gstärkt hend mir denn alli dä Kilii bestiege es isch alles super gsie, doch i de Zelt halt nöd so gediege. Mer hend die Bergtäg käs bitzeli bereut aber üs doch wieder wahnsinnig auf’s African-House gfreut. Kurz vor dä Safari hemmer denn no iegfange en „Palari“J Dä Bea ihren Nachschub a Getränk hemmer am 1. Obe scho wieder versänkt. Es isch ebe en superschöne Ort mit jeglichem Komfort! E super Tanzshow het’s au no geh so öpis hemmer i der Schwyz no gar nie gseh. S‘ African-House isch en Hit eis vo de beschte Hotel wos git! Danke für alles wo ihr hend gmacht tolli Stunde hend mir bi eu verbracht. Alles gueti und witerhie so trink- und essfreudigi Gäscht wo eifach nie wend is Näscht! Susanne, Gabi, Peter, Chantal, Roman, Ernst, Erwin, Angela, Berti, Verena, Gebi, Elisabeth, Markus, Margot und Ruedi The African-House, Usa River, Tanzania, 29. Oktober 2012

Familie Huber, 16. Oktober 2012

Sonnige Grüsse aus Australia

Hi Markus

Wir sind alle wieder in Australia und denken täglich an die super Zeit die wir im Alpstein hatten. Danke Dir und deiner Familie und hoffen wir werden uns wieder treffen in Australia oder im Alpstein. Liebe Grüsse aus dem sonnigen Australia. Marcus, Jenni und Wolfgang Huber

Peter, 12. Oktober 2012

Abenteuerliche Alpsteinwanderung

Nochmal herzlichen Dank an Markus für seinen Sportsgeist bei der Fortsetzung unserer “Abenteuerlichen Wanderungen im Alpstein” – für alle Eventualitäten gerüstet haben wir uns in den brüchigen Fels gewagt, sind geklettert, haben uns abgeseilt, auch wurde ich zwischendurch mal nach einem Sturz aus der Steilwand “gerettet”, fröhlich nach dem Motto: “Komme was kommen mag, wir werden es (dank Markus) meistern”, und so haben wir einen anspruchsvollen Tag mit der Überschreitung der Freiheitstürme absolviert, welcher von einem guten Nachtessen in der Meglisalp und Marsch ins Tal unter Sternenhimmel abgeschlossen wurde. Du bist ein Teufelskerl! Weitere halsbrecherische Projekte werden bereits angedacht  🙂 Viele Grüsse, Peter

Othmar, 4. Oktober 2012

Bianco

Liebe Andrea und Markus Viel habe ich eigentlich nicht zu sagen. Nur soviel: Gott sei Dank ist nur Euer Programm abgestürzt 😉 Spass bei Seite. Es war eine Supertour – etwas länger als von mir angedacht – aber wie immer souverän und angenehm geführt durch Markus. Auf weitere Hochtouren! Herzliche Grüße Othmar

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar